Tag 19 14km Erholung

Start um 6 Uhr morgens. Müslibar, anziehen, Schlafsack einpacken, los gehts.

Um 6.45 Uhr ist die errechnete Low-Tide, um 7.15 Uhr waren wir da. 7km schon erledigt. Unser Gastgeber sagte, wir können auch später los laufen. Aber unsere Kiwi-Dame mit der Körpergröße von 1,50 m und einer möglichen halben Flut von 1,20m hatte es eilig.

Um 7.15 Uhr ging keinem das Wasser übers Knie.

Danach nochmals 7 km bis zum Abholpunkt. Jetzt über die Straße. Bäh, macht keinen Spaß. Auf mein bestreben, haben wir im Tidesong B&B halt gemacht. Dieses Ehepaar tut viel für die Wanderer. Erst gab es Kaffee (nicht für mich) und Kuchen. Jetzt beim schreiben Brötchen, und unsere Wäsche wurde auch gewaschen. Geduscht sind wir auch, man riecht es fast nicht mehr, dass wir Wanderer sind.

Und 14 km fühlt sich nach Erholung an.

Morgen meistern wir das zweite Estuary. Dazu können wir direkt hinterm Haus gerade rüber laufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s