Tag 30 km 13 Hm 950 – Kniekiller Teil 1

Auch heute bin ich im Backpacker früh aufgewacht. Sachen gerichtet, heute geht es endlich weiter. Unsere Kiwi-Dame hat jemanden gefunden, der uns auch noch aus der Stadt Hamilton raus brachte. Die ersten zwei Kilometer waren gemütlich am Bach entlang. Dann stieg das Gelände etwas an. So 3 km Vor dem Gipfel war es wie im Raetea Forest. Steil und Matschig, Klettern war wieder angesagt. Und damit nicht genug, obwohl wir im strahlenden Sonnenschein gestartet sind, fing es an zu regnen.

An schönen Tagen kann man vom Gipfel das Tiefland und bis zu den Vulkanen sehen. Heute: Wir schauen nach links, alles weiß, wir schauen nach rechts, alles weiß. Von Wolken gefangen. Aussicht null.

Diese Steilstrecken ziehen sich auch wie Kaugummi, man kommt Streckentechnisch nicht vorwärts. War ich froh, als ich endlich nach geschätzten 1200 Hm hoch und 300 runter endlich die Pahautea Hut erreichte.

Wir haben erst Mal Tee gekocht. Und was warmes gegessen. So richtig warm ist es trotzdem nicht. Brrr. Und draußen ist immer noch Wind und Regen. Wir sind nur zu dritt hier oben. Hoffentlich ist es morgen früh besser.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s