Tag 33 km 16 Spaziergang in die Stadt

Mit den Damen war gestern eine Abmarschzeit abgemacht. Da auch die zweite Schwedin Nach ihrer Verletzung mit wollte, sollten wir nicht allzu schnell sein. Treffpunkt war 9 Uhr. Um 8.30 Uhr war ich schon am Treffpunkt. Der war neben dem Cafe gewählt. Da geh ich doch gleich noch frühstücken!

Los ging es dann um 9.15 Uhr. Ein Stück die Straße rauf, dann über den ersten Paddock. Treffpunkt mit:

Ich war der letzte in der Reihe. Plötzlich wurde ich geschubst. Da hatte wohl jemand Hoffnung auf eine Karotte. Er bekam Streicheleinheiten auf der Nase und nette Klapse am Hals und wurde wieder seines Weges geschickt. Sorry, gibt nix. Tütennudeln magst du nicht!

Und weiter ging es über unzählige Zäune, die mit Hilfe von Bretterübergängen überquert werden. Und wieder wurde kein Hügel ausgelassen. Meine Uhr zählt Stockwerke bei Treppen. Das ist nicht gerade genau, hat heute aber wieder 115 Stockwerke gezählt.

Die Hügelspitzen sind wieder Bushtracks, Kühe oder Pferde jagt man nicht so steil den Hügel rauf. Und natürlich auf der anderen Seite runter. Als wir näher nach Te Kuiti kamen, wollten die Erbauer des Tracks uns über den höchsten Hügel in der Gegend schicken. Nein, wir sind davor die Straße runter in die Stadt.

Wir haben einen Trail Angel (in den Trail Notes) gefunden, wo wir für wenig Geld übernachten dürfen. Die ältere Dame hat gerne Gesellschaft 🙂

Morgen gehen wir dann auf den Timber Trail, dort wird die Verbindung für eine Zeit abreißen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s