Tag 52 km 32 Strand und Straße

An diesem Morgen kam ich nur schleppend in die Gänge. Ausnahmsweise war ich der Letzte der mit packen fertig war. Durch den Wind waren aber wenigstens die Zelte relativ trocken. Direkt hinter dem Campingplatz ging der Weg Richtung Strand raus. Und Überraschung, er steht unter Wasser. Zwei Testschritte, Füße naß. Danke. Danach war es egal, einfach mitten durch.

Am Strand angekommen, änderte sich die Stimmung. Ein Haufen Treibholz, aber wunderschön.

Spuren im Sand. 13 km am Strand. Am Ende des Strandes dann die Überraschung. Wir gingen von einer Gesamtstrecke von 24 km aus, es sind aber 32. Noch 20 km Nebenstraßen. Na super.

Irgendwie sind wir dann in Bulls angekommen. Auch noch rechtzeitig, wir wollten ja noch etwas Bus fahren.

Der Name wird hier zelebriert. What-a-bull…

Wir sind dann direkt nach Palmersthon North gefahren. Dazwischen wären zwei Tage auf der Straße gelegen. Nein Danke. Und ob die letzten zwei Tage wirklich notwendig waren? Viel Straße, etwas Strand. Hmmm…

Wenn schon Fast-Food dann einen gescheiten Burger.

Morgen ist Einkaufstag, bevor es 8 Tage über die Tararuas (Gebirgszug) geht. Erster großer Härtetest.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s