Tag 75 km 12 Auf zu neuen Höhen

Am Morgen war es durch die Kondensation ziemlich nass. Vorteil: Die Sandflies fliegen schlecht, wenn sie nass sind. Bis um ca 7 Uhr war Ruhe, dann begann die Jagd von neuem. Das Zelt war beim einpacken noch klatschnass.

Um 8.30 Uhr sind wir dann gestartet. Zuerst noch 2 h nur dem Fluß entlang. Nur ging es weiter auf und ab. Zusammen 300 Meter hoch und 300 Meter runter.

Frühe Mittagspause an der Middy Creek Hut. Was heißt an, nach kurzer Zeit in der Hütte. Auch hier haben uns die bissigen Biester in die Hütte gejagt.Solange man sich bewegt, Kein Problem. Stehen bleiben heißt grfressen werden.

Weiter ging es über die nächste Hängebrücke. Und diese war schön wacklig. Brrr…auf Maschendraht laufend über den Fluß.

Danach gin es bergauf. 650m bergauf. Nicht so steil wie an anderen STellen und kein Matsch. Das macht es echt angenehmer. Geschwitzt hab ich trotzdem genug. Aber nach drei Stunden waren wir schon oben. Und an der nächsten Hütte angekommen.

Rocks Hut hat 16 Betten. Zuerst waren wir alleine da, nach und nach trudelten aber die nächsten Gäste ein. Bis jetzt sind wir zu elft. Bei zwölf sind fast alle Betten belegt. Ich habe mir eine kleine Matraze am Tisch gesichert. Da kann niemand neben mir liegen und mir ins Ohr schnarchen. Ich schnarche ja nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s