Tag 109 km 12 Breast Hill

Jemand hat behauptet ich hätte so laut geschnarcht, man hätte es in der Hütte gehört. Kann doch gar nicht sein. Die blockierte Nase hat da sicher nix mit zu tun.

Geschlafen habe ich auch nur teilweise. Warum weiß ich nicht. Zum Teil war mir kalt. Ich war aber noch mal draußen später, die Luft war nicht kalt. Wahrscheinlich die Erkältung.

Am Morgen hustete ich noch und die Nase läuft. Aber scheinbar ist das Fieber weg.

Direkt vom Start ging es den Berg rauf. Jetzt aber wieder auf einem guten Feldweg. Und es wurden über die ersten drei Stunden 600 Höhenmeter. Ich machte langsam und das ging dann gut. Langsam kamen immer mehr Berge des Mt. Aspiring National Parl in Sicht. Wunderbar. Von unserer Seite ging der Hügel langsam bergauf. Der höchste Punkt, Breast Hill, ist direkt an einer Abbruchkante. Mit wunderbaren Aussichten auf Lake Hawea, Lake Wanaka und Mt Aspiring National Park.

Und es hatte Telefonempfang. Also erst Fotosession, dann Internetsuchties.

Der Weg ging dann weiter an der Abbruchkante bis dahin, wo der Weg bergab abzweigt. Aber unten am Hang darf man nicht zelten. So blieben wir oben an der Pakituhi Hut. Ich zelte wieder vor der Hütte. Das schnarchen wird sicher nicht weniger. Ich habe meine Ruhe, alle anderen haben ihre Ruhe. Und das Wetter bleibt sicher schön.

Früher Feierabend um zwei. Und morgen noch ein kurzer Tag. Meine Erkältung kann es brauchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s