Tag 113 km 114 Goodbye

Gestern Mittag habe ich doch noch sinnvolle Sachen gemacht. Unter anderem: den Heimflug gebucht.

Am Abend gab es dann noch ein großes Happening: Die Truppe die zusammen Silvester gefeiert hat, war auch an diesem Abend wieder zusammen. Die Finninen hatten noch zwei Freunde dabei und ein anderer TA-Hiker aus Frankreich hatte sich dazu geschmuggelt. Auch die Texanerin, der Brite und der Deutsche waren da. Dadurch dauerte der Abend bis zehn Uhr, dann wurde der Außenbereich der Bar geschlossen. Aber bis dahin großes Hallo.

Nun zum heutigen Tag. Ich hatte ein Shuttle gebucht, daß mich zum Anfang des nächsten Tracks bringt. Auf dem Weg dahin, gab es noch ein letztes Meet&Greet mit Team Schweden und der Kiwidame. Vermutlich ist es das letzte Mal, daß wir uns sahen.

Danach weiter zum Shuttle. Es fährt weiter bis in den Mt Aspiring National Park. Ich wurde unterwegs abgesetzt. Da das Shuttle relativ leer war, fuhr der Busfahrer noch bis zum Start des Tracks.

Die erste Stunde war es ein einfacher Weg. Er ging unter anderem über das Gelände von einer bekannten kanadischen Sängerin. Die Einheimischen sind stolz darauf und erzählen es jedem!

Dann zog der Weg an. Er wurde steiler und steiler. Erst noch durch den Wald, dann oberhalb der Baumgrenze. Der Bach an dessen Ufern ich mich entlang hangelte war ein einziger Wasserfall. Nach zweieinhalb Stunden war ich zu meiner Überraschung an der Fern Burn Hut angelangt. Ich hatte die Zeit der Trailnotes geschlagen.

Erst mal Mittagspause. Übrige Kekse und ein Müsliriegel.

Danach: Weiter klettern. Nochmal 500 Höhenmeter. Die Sonne war zwar nicht permanent draußen heute, ich war trotzdem klatschnass vom schwitzen. Genauso wie ich das Wasser oben rein leerte, kam es zu allen Poren wieder raus.

Oben angekommen, Blick zurück zum Lake Wanaka. Jaja, die schwersten Strecken sind zugleich die Schönsten.

Und dann wieder bergab. 500 Höhenmeter über einen Grat und sausteil. Die Knie jammern echt. Nochmal ein zwischenhügel und bei der Highland Creek Hütte angekommen. Drei Northbounder sind da. Kein Southbounder mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s